Alkohol


Es gibt in Deutschland mehr als 7 Mio. Menschen, deren Alkoholkonsum bedenklich ist. Wir in Deutschland sind Weltmeister, wenn es um den Konsum von Alkohol geht. Durchschnittlich trinkt jeder über 10 Liter reinen Alkohol jährlich. 10 % der Erwachsenen trinken ständig zu viel.


Das führt  häufig zur krankhafter Beschwerden wie, Veränderungen im Blutbild und der Leber, Bauchspeicheldrüsenentzündungen, Bluthochdruck und Herzerkrankung. Das Immunsystem wird geschwächt, wodurch es zu vermehrten Infektionen kommt und das ganze Wohlbefinden sich deutlich verschlechtert. Weiterhin kommt es zu negativen Veränderungen der Psyche und Persönlichkeit. Gereiztheit, Schuldgefühle, mangelndes Selbstvertrauen bis hin zur Wahrnehmungsstörungen sind die Folge.


Wenn man Menschen auf übermäßigen Alkoholgenuß anspricht, sagen die meisten, daß sie jederzeit mit dem Trinken aufhören zu können. Doch in der Praxis sieht das etwas anders aus. Eine Aufhören aus eigener Kraft fällt schwer. Die Gewohnheit Alkohol zu trinken, um Probleme zu vergessen und sich zu entspannen, ist vielleicht schon zu einem Bestandteil des Lebens geworden.


Die Hypnotherapie bietet neue Ansätze, die gerade den Menschen helfen können, denen das Aufhören schwer fällt. Durch Hypnose werden wirkungsvolle Alternativen geschaffen, die ihnen helfen, vom Alkohol loszukommen und wieder eine bessere und gesündere Lebensqualität zu erreichen. Die grundlegenden Probleme werden gelöst, damit sich das ganze System entspannen kann und Alkohol zur "Betäubung" erst gar nicht mehr benötigt wird. 

Wichtiger Hinweis:


Die Hypnotherapie ersetzt keine Behandlung von manifestierter Alkoholsucht. Es geht darum, den Alkohol und das Trinkverhalten rechtzeitig in den Griff zu bekommen, bevor Alkohol zu einer Abhängigkeit und ernsten Problemen führt. Wenn Sie sich bereits in einer schulmedizinischen Entwöhnungstherapie befinden, kann die Hypnotherapie begleitend zur Unterstützung eingesetzt werden.


Rufen Sie mich einfach an und wir vereinbaren Ihren persönlichen Termin!